Individuelle Softwareentwicklung einer Digitalagentur

4 Wahrheiten über individuelle Softwarelösungen

19. März 2021

Kategorie: Digitalagentur

Unternehmer und Unternehmerinnen fragen sich häufig: ,,Reicht die eingesetzte Standardsoftware aus, um gegenüber dem Wettbewerb Vorteile zu erlangen? Kann ich mit dieser Software die wichtigsten Geschäftsprozesse abdecken und optimieren?“. Unabhängig davon, dass jedes Unternehmen entscheiden muss, ob es individuelle Softwarelösungen benötigt, glaubt ISEO, dass die Ergänzung durch individuelle Entwicklungen, die letzten PS auf die Straße bringen, damit man in der Digitalisierung voll durchstarten kann. Individuelle Lösungen kann man demnach wie das Feintuning eines Sportwagens vergleichen. Der Wagen fährt bereits schnell, ändert man jedoch ein paar Details können weitere Km/h ergänzt werden, die in der Summe einen riesigen Unterschied machen können.

Heute werden wir dir vier Wahrheiten über individuelle Softwarelösungen aufzeigen. 

1. Wettbewerbsvorteile durch individuelle Lösungen 

Starten wir mit einem Gedankenexperiment: Firma A ist eine Spedition in Norddeutschland. Ebenso gibt es Firma B, die dieselbe Zielgruppe bedient. Beide Unternehmen stehen in Wettbewerb miteinander und können sich nur durch ihren Preis, der Qualität oder ihren Service unterscheiden. 

Inwiefern kann individuelle Software nun für einen Wettbewerbsvorteil sorgen? 

Standardsoftwarelösungen wie SAP können viele Prozesse abdecken. Sei es den Transport, eine Kunden- und Lieferantenverwaltung oder die Auftragsverwaltung. Eine Spedition benötigt Fahrzeuge für den Transport der Waren. Diese Fahrzeuge können in einem Fuhrpark abgebildet werden. Diese Verwaltung gibt es in der Standardsoftware- klar.

Möchte man nun schneller, genauer und personalisierter als die Konkurrenz agieren, muss man auf einen anderen Weg zurückgreifen. Individualsoftware. Selbstverständlich könnte man die unternehmensbezogenen Daten nutzen und die Anbieter der Standardsoftware kontaktieren und um eine Verbesserung der Darstellung oder des Prozesses beauftragen. Allerdings gibt es heutzutage nur noch wenig SAP-Berater oder Beraterinnen. 

Für Standardsoftwareanbieter ist eine Individualisierung kostenintensiv. Ebenso kann die gewünschte Änderung viel Zeit in Anspruch nehmen, sodass der eigentliche Wettbewerbsvorteil vorerst auf Eis gelegt wird. Kann man sich das in der schnelllebigen Zeit der Digitalisierung erlauben?  

Stell dir vor, man würde nun an der Datenbank der Standardsoftware andocken und eine Digitalagentur dafür beauftragen, eine individualisierte Lösung zu entwickeln, die passgenau auf das Unternehmen zugeschnitten wird. Der Wettbewerbsvorteil kann vollzogen werden, sodass der Standardsoftwareanbieter das benötigte Upgrade nicht für alle geltend macht. Digitalagenturen können diesen entscheidenden Prozess in einer Geschwindigkeit umsetzen, die kein Standardsoftwareanbieter hinbekommt. Diese haben die Kosten fest im Blick und entscheiden, welche Verbesserung ihnen als Anbieter einen Mehrwert erbringt. An den Kunden oder an die Kundin wird vorerst nicht gedacht.

Zusätzliche Geschwindigkeit durch Individualsoftware

Mit einer individualisierten Lösung einer Digitalagentur bekommt das Unternehmen noch mehr PS auf die Straße und kann volldurchstarten, anstatt genauso schnell wie der Wettbewerb zu fahren.

Dieses neue Tempo macht sich auch im Service bemerkbar. Der Kunde oder die Kundin profitiert von einem schnelleren Service, sodass sich die Zufriedenheit steigern lässt, Prozesse beschleunigt werden und der Kunde das Gefühl bekommt, dass er die beste Leistung in Anspruch nehmen kann. 

Wichtig zu verdeutlichen, ist folgendes: Arbeiten alle mit derselben Standardsoftware, bedeutet dies keinen Fehler. Obwohl 100% möglich wären, werden 90% Leistung ausgeschöpft. Die restlichen 10% scheinen auf dem Papier keinen großen Wert auszumachen. Stell wir uns nur mal vor, du wärst 10% besser als deine Konkurrenz. 

2. Individuelle Lösungen bleiben individuell! 

Wird der Standardsoftwareanbieter seine Softwareversion für immer so beibehalten? Nein! Auch dieser Anbieter wird seine Software weiter ausbauen und perfektionieren. Auf welcher Datenbasis wird er diese Anpassungen durchführen? Auf Basis der Individualisierungswünsche der Kunden und Kundinnen. 

Wenn also Firma A die Standardsoftware nutzt und Individualisierungen entwickelt, könnte der Anbieter der Standardsoftware diese als Update oder Modulpakete an weitere Mitbewerber veräußern. Will man das? Im schlimmsten Fall bedeutet dies die Kopie der Innovationskraft. Der angefragte Faktor, um noch besser und schneller agieren zu können, ist plötzlich lediglich für alle zeitversetzt für alle nutzbar.  

Setzt man aber eine individuelle Entwicklung ein, bei der man die bestehende Software erweitert und sich per Schnittstelle an der Datenbasis bedient, kann man zugeschnittene Lösungen für das jeweilige Unternehmen erarbeiten. Dies bedeutet, dass ausschließlich das Unternehmen von der Neuerung profitiert, da es individuell und nicht global entwickelt wurde. 

Als Digitalagentur docken wir an der Standardsoftware an und erarbeiten für das jeweilige Unternehmen eine individuelle Lösung als Erweiterung. Wir können beispielsweise zugeschnittene und einfach zu bedienende Dashboards für dich erstellen, bei der du dich nicht mehr stundenlang durch SAP klicken musst. Außerdem können Apps entwickelt werden, die eine Vielzahl an Fernbedienungen ersetzen können. Für einen Kunden haben wir das Beleuchtungssystem in einer App freigeschaltet, sodass die Beleuchtung durch eine einzige App gesteuert werden kann. Dieser Prozess ist umweltschonender, schneller und viel intuitiver.

Da wo Standardsoftware C-Prozesse, wie die Bearbeitung von Rechnungen perfekt abbilden kann, hilft Individualsoftware die wertvollen und gewinnbringenden A und B-Prozesse abzubilden. 

Prozesse werden durch Individualsoftware verbessert

Dadurch erhalten Unternehmen Auswertungen und Ergebnisse in einer Schnelligkeit und Präzision, welches kein anderes Unternehmen in der Branche hat. Die Software wurde passgenau individualisiert. 

Individualsoftware setzt den Kunden oder die Kundin in ein völlig neues Licht. Durch Apps, Software und Programme agiert man viel näher am Kunden. Frage dich einmal: Weißt du, welche Software McDonald’s zur Bearbeitung deiner Bestellung vor 15 Jahren nutzte? Nein! Durch elektronische Bestelltafeln und Apps wird der Kauf zum Erlebnis. Die Kundschaft erlebt eine Transparenz wie sie noch nie da war.

Ein weiter Vorteil für die Nutzung der individualisierten Apps, ist die Erfassung der Nutzungsdaten. Durch diese Erfassung können bessere Rückschlüsse auf das Verhalten der Kunden und Kundinnen entwickelt werden, sodass neue Produkte anhand von Daten ermittelt werden können.

Ergo, wenn alle ähnliche Software einsetzen, werden viele immer gleicher. Nur durch einen intensiven Entwicklungsprozess, Know-How und Ressourceneinsatz in der eigenen digitalen Softwarewelt, die dem Unternehmen selbst gehört, gibt es die Möglichkeit, Wettbewerbsvorteile zu erhalten. Wer also in Zukunft den Standard ausbaut, bleibt auf der Überholspur. 

3. Langfristige Vorteile der Individualsoftware schlagen Standardsoftware

Bei Nutzung von Standardsoftware ist man als Unternehmen eines von vielen. Man steckt in einem Lizenzmodell fest, welches für viele andere Unternehmen ebenso gilt. Alles was individuell entwickelt wird, ist der Wunsch des Kunden. Es gibt kein Lizenzmodell.

Stellen wir uns vor, es gäbe eine Dachschräge und man möchte einen Schrank darunter platzieren. Es gibt keinen passenden Schrank für diesen Platz, da er völlig individuell ist. Man braucht demnach eine passgenaue Lösung. Ist dieser einzigartige Schrank erst einmal entwickelt und eingebaut, ist man der einzige mit diesem Schrank. Das geistige Eigentum liegt beim Kunden.

Ebenso vergessen wird, dass Digitalisierung kein kurzer Prozess ist, sondern ein Marathon. Wer kurzfristig etwas anpasst, mag vielleicht heute Erfolg haben. Morgen kann diese Lösung aber schon wieder veraltet sein. Wer soll diese Anpassung in diesem Tempo warten? Der Standardsoftwareanbieter? Kaum.

Individualsoftware von ISEO wird langfristig betrieben gewartet, angepasst und verbessert. Ein Projekt wird nach der Umsetzung nicht losgelassen, sondern immer ,State of the Art‘ gehalten. Wer weiß schon, was der Digitalisierungstrend in fünf Jahren sein wird? Die Wahrheit ist, dass die digitale Transformation gerade erst beginnt.

Die langfristigen Vorteile der Individualsoftware sind:

  1. Die Software passt sich dem Unternehmen dauerhaft an
  2. Es ist ein hoher Individualisierungsgrad möglich
  3. Man hat geringere Lizenzkosten als beim Standardsoftwareanbieter
  4. Die Software gehört dem Unternehmen
  5. Schnellere Entwicklungszyklen sind möglich
  6. Das Know-How bleibt im Unternehmen
  7. Bugs können schneller gefixt werden
  8. Man bleibt State of the Art

Entwickelt ISEO individuelle Softwarelösungen, so können diese schnell und passgenau auf das jeweilige Unternehmen abgestimmt werden. Als Unternehmen wird keinem veralteten Trend mehr hinterhergeilt.   

4. Individuelle Software steigert die digitale DNA und den Unternehmenswert 

Digitale Lösungen zu denken und zu erschaffen, stärkt den gesamten Schaffungszyklus des Unternehmens. Dies bedeutet, dass auch in der Zukunft der optimale digitale Werkzeugkoffer zur Verfügung steht. Das Unternehmen entwickelt wertvolle digitale Erfahrungswerte für die digitale Wertschöpfung. Diese Erfahrungen sind unbezahlbar.

Außerdem bedeuten diese perspektivische Unabhängigkeit, da eine eigene digitale DNA entwickelt wurde. Das Unternehmen arbeitet also nicht in einer Schablone des Standardsoftwareanbieters, sondern hat eine firmeninterne Lösung, die die eigene digitale DNA des Unternehmens abbildet. Man lebt digital. Man ist digital. 

Eine Vielzahl an Produkten wird zukünftig durch digitale Prozesse und Softwarelösungen unterstützt werden und den vollständigen Mehrwert beim Kunden oder der Kundin entfalten. Beispielsweise die LED-Leiste. Sie ist plötzlich ohne Fernbedienungen bedienbar, kann sich dem Raumklima anpassen und ist in der Usability per App einfach zu steuern.

Das bedeutet, dass das Unternehmen frühzeitig für viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eine digitale Erfahrungswelt aufbauen muss, damit sich anhand dessen, zukunftssichere Produkte und Leistungen entwickeln lassen können. 

Der Wert eines Unternehmens bestand auch gestern nicht nur aus Kunden und Umsatzzahlen. Gerade in der heutigen Zeit zählt das Know-How der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und ganz besonders deren digitales Rüstzeug zu einer der Treiber des Unternehmensschatzes.   

Du willst über dein Digitalisierungsprojekt sprechen? Sichere dir jetzt die kostenlose Erstberatung von ISEO.

Eins noch: 

Du willst keine spannenden Statistiken rund um das Thema Digitalisierung mehr verpassen oder immer Bescheid wissen, wenn ein neuer Blogartikel veröffentlicht wird? Folge uns einfach auf LinkedIn oder Instagram. Dort wirst du niemals den neuen ISEO-Digitalisierungstrend verpassen ;) 

https://www.linkedin.com/company/56407444 LinkedIn 

https://www.instagram.com/iseogmbh/ Instagram 

Dein ISEO-Team

Lerne uns kennen

Wir freuen uns auf Dich

Ausnahmsweise einmal offline! Lass uns persönlich treffen, damit wir Dein Projekt kennenlernen und es zu unserem werden kann. Also ruf durch oder schreib uns und mach einen Termin aus.

Egal aus welcher Branche Du kommst, ob es eine große oder kleine App werden soll: Wir freuen uns auf das erste gemeinsame Projekt!

KONTAKTFORMULAR

Großartige Kunden werden uns lieben. Versprochen!