Suche preisgünstige Suchmaschinenoptimierung

am von admin

Zuweilen höre ich diesen Satz am Telefon. Man habe gegoogelt und sei unter anderem auf unsere Website gestoßen. Nicht das wir uns als preisgünstig darstellen, aber wenn man denn schon 20 Agenturen kontaktiert hat, da fällt man leicht in ein Raster, dass wir uns nicht ausgesucht haben – Schwamm drüber und zurück zu den Telefonaten.

Eine nicht unerhebliche Anzahl von Keywords soll optimiert werden und mindestens in den Top10 landen. Das bisherige Ranking sei zwar suboptimal, aber dafür sind wir ja da diesen Umstand zu ändern. Hier und da noch ein paar externe Links als Dreingabe sind ja auch wohl noch drin. Das machen sie doch „en passant“ sozusagen.

Wieder zum Ernst der Materie Suchmaschinenoptimierung – Wir behandeln natürlich jede Anfrage mit gleichem Ernst und machen uns vor jedem Angebot unsere Gedanken bezüglich der Branche, Produkte, Zielgruppen, Mitbewerbern , Keywordstärke, momentanen Rankings, Zielausrichtung, Budgetfragen usw.

Ja und dann ist unser Angebot zu hoch ausgefallen, man sei ja schließlich auf der Suche nach einer preisgünstigen Variante. Niemand hat Geld zu verschenken, aber Suchmaschinenoptimierung gibt es nicht in einer Light-Version und das wichtigste an dieser Aussage ist die Tatsache, dass es Google egal ist, ob etwas günstig oder vermeintlich teuer ist. Google ist es wichtig , dass seine Vorgaben umgesetzt werden – nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Das ist mit der Weissheit zu vergleichen, die da lautet „Ein bisschen schwanger gibt es nicht – entweder oder“.

Wenn wir darauf vereinbaren können, dann gibt es auch keine preisgünstige Suchmaschinenoptimierung, sondern nur eine, die die angestrebten und vorher definierten Ziele erreicht. Und dazu bedarf es neben einer gehörigen Portion Know-How und Brainware eben auch Zeit. Und diese Zeit hat seinen Preis. Nun mag ja jeder diese Zeit zu seinem Preis verkaufen und seine eigene Kalkulation aufstellen, nur bei genauer Betrachtung sind Preisunterschiede, wie sie zum Teil im Markt auftreten nicht zu erklären. Hier müsste eine Stundenlohn angesetzt werden, der eine Mindestlohndebatte in der Branche der Suchmaschinenoptimierer auslösen müsste.

Das Erreichen der Zielsetzungen steht über allem und am Ende hat der dies erreicht, der das nötige Investment in Suchmaschinenoptimierung getätigt hat. Seine Betriebswirtschaftlichen Eckzahlen werden es ihm am Ende des Prozesses danken.

in Humor, Suchmaschinenoptimierung | Tags:


Kommentar schreiben

Diesen Artikel weiterempfehlen: