50 Änderungen bei der Google Suche im März

am von admin

Kürzlich wurde eine Liste von Google veröffentlicht, in der zusammengefasst wurde, dass im vergangenen Monat 50 Änderungen an der Google-Suche getätigt wurden. Im Folgenden werden die bedeutendsten Veränderungen aufgeführt.

Wenn in der Query eine Anfrage mit mathematischen Zeichen eingetragen wird, funktioniert in der Google Suche nun auch „Autocomplete“. Dieses neue Feature kann beispielweise bei der Eingabe „e=mc2“ nützlich sein.

Besser in Google indexiert sind jetzt die Profile der sozialen Netzwerke, sofern der Nutzer des Profils und der Betreibers es zulässt und dies betrifft nicht nur Google+ sondern über 200 Seiten laut der Ankündigung. Angenommen man ändert sein Passwort, so wird man automatisch von allen Geräten abgemeldet.

Wenn ein Fußball- oder Eishockeyspiel läuft, wird der Spielstand in Echtzeit aktualisiert und zur Verfügung gestellt, ziemlich praktisch, wenn man sich ein Champoins League Spiel nicht ansehen kann aber die Torbilanz in Echtzeit im Internet vorfindet.
Aber das sind keinesfalls die einzigen Veränderungen die in der Google Suche vorgenommen wurden. Hier eine kurze Auflistung der bedeutendsten Updates.

•    relevantere Ergebnisse in der Bildersuche
•    veränderter Panda-Algorithmus
•    aktualisierte Sitelinks, was ab sofort regelmäßiger erfolgen soll
•    erweiterte Sitelinks auf Smartphones
•    der +1 Button von Google+ wurde auf weiteren Domains freigeschaltet
•    bessere Nachrichten von Scoring-Gruppierungen

in Allgemein, Google News, Suchmaschinenoptimierung | Tags:


Kommentar schreiben

Diesen Artikel weiterempfehlen: