Kategorie: Suchmaschinenoptimierung


Soziodemografisches Targeting


Wenn in Kampagnen persönliche Daten wie Alter, Geschlecht, Bildung oder Einkommen das wichtigste Merkmal sind, dann spricht man von Soziodemografischen Targeting. Der Einsatz lohnt sich nur, wenn sich die Werbung an eine bestimmte Alters- oder Einkommensgruppe richten soll oder das beworbene Produkt für ein bestimmtes Geschlecht gedacht ist.

Der Nachteil ist jedoch, dass das Konsumverhalten wesentlich mehr durch Interessen und Einstellungen  beeinflusst wird als durch Alter und Geschlecht. Siehe dazu auch Behavioral Targeting.


Lernen Sie uns kennen


Nachricht senden
Projektanfrage