YouTube: Der Videokoloss des Internets

Google ist die am meisten besuchte Seite im Internet, die am zweitmeisten besuchte ist Facebook. Auf Platz 3 landet YouTube, das größte Videoportal im Internet. In diesem Beitrag wird es darum gehe, wie YouTube die Videos verarbeitet und wiedergibt.

In einer Minute werden auf YouTube 72 Stunden Videomaterial hochgeladen. Fürs erste hört sich das nach gar nicht so viel an, aber rechnen wir mal weiter. In einer Stunde wären das 4320 Stunden Videomaterial, an einem Tag 103680 Stunden. Umgerechnet werden an einem Tag 4320 Tage Videomaterial hochgeladen – das hört sich doch schon ganz anders an. Zum Verarbeiten der hochgeladenen Videos verwendet YouTube die Rechenzentren von Google.

Das Streamen der Videos ist nicht die größte Herausforderung, das wirklich schwierige ist der Upload Vorgang. Die YouTube-Nutzer laden Videos in allen möglichen Dateiformaten hoch, in verschiedenen Längen und Größen und mit vielen unterschiedlichen Video- und Audio-Codecs. Codecs ist ein Verfahren um Daten digital zu kodieren bzw. dekodieren. Das Suchen nach einem passenden Codec für ein ausgewähltes Video war vor einiger Zeit noch eine ziemlich knifflige Angelegenheit. Wenn heute ein Video hochgeladen wird, erkennt YouTube dieses und wandelt alle Daten im Hintergrund um.

Wie werden Videos verarbeitet?

Videos werden schon während des Uploads in mehrere Stücke zerteilt und an verschiedene Rechenzentren geschickt um den Prozess zu beschleunigen. Zum Schluss werden alle verarbeiteten Stücke wieder zu einem ganzen Video zusammengefasst. Dies geschieht in nur wenigen Sekunden. Die YouTube Suche ist genau wie die bei Google. Videos die eine sehr knappe oder sogar gar keine Beschreibung haben, werden auch schwerer gefunden. Titel, Beliebtheit und Aufrufe sind zwar ausschlaggebender, dennoch hängt es auch von vielen anderen Faktoren ab. Ein Experiment hat herausgestellt,  dass der Großteil der YouTube Nutzer nur nach aktuellen Videos sucht. Wenn ein Video für lange Zeit keinen Aufruf mehr bekommen hat, wird dieses auf einen anderen Server verschoben, der etwas länger braucht um das Video aufzurufen. Hingegen werden Videos, die täglich sehr viele Klicks bekommen auf leistungsstärkere Server verschoben, so das nur eine sehr kurze oder auch gar keine Wartezeit vorhanden ist.

YouTube hat sich in den letzten Jahren sehr positiv und nutzerfreundlich weiterentwickelt und ist somit immer auf dem neusten technischen Stand.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+
  1. Danke für diesen Interessanten Artikel
    youtube ist echt das besste um mit seinen Videos andere Meschen zu erreichen

    beste grüse
    Roman

Schreibe einen Kommentar