Web Analytics

Jede Internetseite ist individuell und hat daher auch individuelle Anforderungen. Nicht nur bei der Wahl des CMS oder des Servers, sondern auch bei der Auswahl des passenden Auswertungstools. Es gibt viele kostenlose Tools, aber auch Shareware.
Um das Tool zu finden welches ihren Bedürfnissen entspricht, sind im folgenden die größten aufgelistet:

Wohl das verbreitetste Analysetool, es ist leicht zu bedienen und wird von Google kostenlos angeboten.

Ein sehr umfangreiches Tool, welches sich eher für kommerzielle Seiten eignet. Shareware

Etracker bietet unterschiedliche Lösungen von 9,90€ bis 149€ im Monat.

Sitestat und Netstat Pro werden angeboten. Sidestat ist günstiger als Netstat Pro bietet aber auch nicht so viele Funktionen.

Ein Merkmal dieses Analysetool ist seine Benutzerfreundlichkeit und Anpassungsfähigkeit. Shareware

Auch Webtrekk bietet verschiedene Lösungen. Beispielsweise das Q3, welches nach Firmeninformationen die schnellste Realtime-Segmentation weltweit bietet (man darf gespannt sein 😉 ). Shareware

Für weitere Tools und ausführlichere Informationen zu den einzelnen Lösungen bietet sich ein Besuch bei Ideal Observer an, welche eine Studie mit 50.000 Websites hinsichtlich der eingesetzten Analysetools durchgeführt hat.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+
  1. Auch, wenn ich selbst GA favorisiere, sollte comScore nicht ungenannt bleiben. Gerade, wenn es darum geht, Lösungen zu bieten, die über die reine Webanalyse hinausgehen, sind die ganz vorne mit dabei – obgleich Google Analytics in diesem Bereich nach neueren Infos ja aufholen soll.

Schreibe einen Kommentar