Nachdem Google immer mehr Verletzungen gegen Datenschutzrichtlinien vorgeworfen wurden, können nun im „Dashboard“ die relevanten Informationen welche Google gespeichert hat eingesehen werden.

Was weiß Google jetzt über mich?
Bei «Dashboard» geht es um Daten angemeldeter Nutzer, die in Verbindung mit den jeweils verwendeten, personalisierten Google-Produkten stehen. In «Dashboard» können diese Daten auch geändert oder gelöscht werden.“ (http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1117392&kat=316).

Wen es interessiert, kann sich hier über seine gespeicherten Daten informieren. Ein Google-Konto wird vorausgesetzt.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+