Linkbuilding & Linkaufbau – Erfolgreicher Suchmaschineneintrag

Linkbuilding & Linkaufbau – Erfolgreicher Suchmaschineneintrag – Ganz entscheidend ist Ihre Linkstruktur beim Aufbau von Links. Es wird unterschieden zwischen stärkenden und traffic – Links, sogenannten follow und nofollow Links. Die follow Links geben ihre Stärke weiter auf die verweisende Seite, die nofollows nicht, da der Crawler von Google hier nicht weiter indizieren darf, also nicht folgen darf. Dies wird ganz gezielt in Blogs und anderen online Projekten angewendet, um den Spam zu vermindern.

Wichtig ist, dass man seine Struktur über einen längeren Zeitraum generiert und dabei darauf achtet nicht nur hohe sondern auch niedrige PageRanks mitzunehmen und auch themenrelevante Links mit aufzubauen. Dann spricht man von einer „gesunden Linkstruktur“, weil es für Google unnatürlich wäre nur hochwertige Links in der Backlinkpopularität zu besitzen. Mit Hilfe des Siteexplorers von Yahoo kann man bis zu 1.000 Backlinks auflisten, um sich mal eine Struktur ansehen zu können.

Man sollte zudem aus möglichst diversen Quellen seine Links beziehen, wichtig ist hier auch auf verschiedene IP-Adressen zu achten oder zumindest auf die letzten drei Ziffern. Im Fachjargon redet man von der Domainpopularität der Links.

Die Themenrelevanz spielt hier auch eine entscheidende Rolle, denn ein Link für zum Beispiel einen Ersatzteilehändler auf einer Website für Bademoden ist weniger wertvoll, weil dort niemand nach Ersatzteilen auch nur suchen würde. Man wird auf der ganzen Website keinen passenden Content zum Link finden, was für eine Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig ist, da sie einfach alles indizieren und abgleichen. Je mehr zwischen zwei Seiten also zusammen passt desto besser. Gemeint sind hier die Themenbereiche der jeweiligen Websites, die sich über  den ganzen Content erstrecken und auch im meta-tag „Keywords“ wieder zu finden sind.

Desweiteren braucht der Link einen zum Content passenden Text, wie in unserem Beispiel ein Ersatzteil oder etwas in der Art. Hat man nun schon eine Internetseite mit passenden Themen also Content gefunden und seinen Linktext auch darauf abgestimmt, so kann man nun weiter die Qualität der Website, auf der man seinen Link setzen will, ins Auge nehmen. Zum einen gibt es den PageRank, der nach gewissen Kritereien wie Linkstruktur, Content, Keywordtext, und vielen mehr, eine Messlatte für Internetseiten aufstellt. Der PageRank wird von 0 bis 10 vergeben und mit PR abgekürzt. Man kann schon mit wenigen Links einen hohen PR erreichen, aber keine gute Platzierung in den Suchergebnissen bei Google erzielen, unabhängig davon welcher PR hier weiter vererbt wird.

Auf den Linktext möchte ich noch genauer eingehen, da er sehr wichtig ist. Ein kleines Beispiel soll dem Verständnis helfen. Mit dem Suchbegriff “Seite verlassen“ erhalten Sie zwei Ergebnisse, zum einen Walt Disney und zum anderen Google. Doch weder Google noch Disney´s Seite haben Content in der Art oder sonstige Optimierungen vorgenommen um dort geranked zu werden. Es gibt jedoch etwas anderes.

Google sowie Walt Disney haben Links auf „Seite verlassen“ geschaltet und zwar in der Pornobranche beim Bestätigen des Alters, dort gibt es einen Button mit „Seite verlassen“ der Walt Disney verlinkt, für den Fall das man nicht das erwünschte Alter erreicht hat. Es reicht also nicht nur die Homepage alleine, man sollte auch extern damit arbeiten, Linkbuilding betreiben. Dieses Beispiel ist sicherlich eine Ausnahme, doch diese bestätigen nur die Regel und zeigen auf wie viel Kraft man damit haben kann.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+

7 Kommentare

Füge deinen hinzu →

  1. Wirklch sehr informativ! Werde aufjedenfall wieder kommen. Danke fuer den Beitrag.

    Gruss
    Andres

  2. hi
    dein beispiel mit dem linktext ist relativ komplex. kannst du bitte einen anderes bsp. machen?oder gar andere seiten vorschlagen allgm. über das linkbuilding??wäre cool
    danke
    gruss

  3. Danke für zwar allgemeinen aber sehr informativen und hilfreichen Beitrag.

  4. Besonders wichtig ist für mich immer die Themenrelevanz eines Links. Follow Links sind mir natürlich lieber als Nofollow Links. Trotzdem denke ich, dass jeder Link hilft, um besser bei Suchmaschinen zu ranken.

    Gruß, Jan

  5. Themenrelevanz ist ganz sicher das non plus ultra. Doch stelle ich mir die Frage wie es mit dem Aufbau einer optimalen internen Linkstruktur aussieht. Kann mir dabei vielleicht jemand weiter helfen?

  6. „Besonders wichtig ist für mich immer die Themenrelevanz eines Links. Follow Links sind mir natürlich lieber als Nofollow Links. Trotzdem denke ich, dass jeder Link hilft, um besser bei Suchmaschinen zu ranken.

    Gruß, Jan“

    Das denke ich auch, außerdem wäre es ja unnatürlich nur dofollow Links zu haben. Natürlich wäre es, wenn die Links gemischt sind.

Schreibe einen Kommentar