Das bekannte Kamera & Fotounternehmen Kodak ist im Januar diesen Jahres in die Insolvenz gegangen. Kodak sieht keinen Ausweg aus dieser Krise, bieten daher ihre wertvollen Fotopatente zum Verkauf an.

Bei den Patenten des Traditionsunternehmen Kodak geht es rund um das Thema Bildbearbeitung und Fotografie. Diese haben einen geschätzten Wert von über 2,11 Milliarden Euro. Nach einigen Zusammenschlüssen von größeren Unternehmen kam es schlussendlich dazu, dass sich Google und Apple zusammengeschlossen haben und über 500 Millionen Dollar für die Kodak Patente bieten, dabei ist dieses Gebot nur ein Viertel des geschätzten Marktwertes. Diese Patente waren auch bei anderen Großunternehmen wie Microsoft und RIM sehr begehrt, aber gegen die finanzielle Übermacht von Google und Apple kann keiner ankommen.

Die zu versteigernden Patente werden in 2 Bereiche unterteilt, Speichern & Auswerten und Aufnahme & Bearbeitung. Der Kauf dieser Patente dient dem Zweck, später keine Probleme oder Prozesse bei der Kameratechnologie und Herstellung zu bekommen.

Erstaunlich ist das Google und Apple jetzt schon zum zweiten Mal zusammenarbeiten obwohl sie in gewisser Hinsicht Konkurrenten sind.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+