Das bundesweit einmalige Projekt BIZKids wurde 2006 gemeinsam von der Bockholdt Gruppe und der Anna-Siemsen-Schule ins Leben gerufen. Gemeinsam wird hier ein Betreuungsangebot für Kinder berufstätiger Eltern in Eichholz geschaffen. „Als berufstätige Mutter sind mir die Sorgen und Probleme sehr wohl bekannt“, erklärt Gülten Bockholdt, Mitinitiatorin des Projekts. „Wir verstehen diese Aktion als Beitrag zur Verbesserung des Arbeitsumfelds und gleichzeitig als Stadtteilprojekt im Rahmen der sozialen Verantwortung unseres Unternehmens. Gerade Alleinerziehende haben einen erhöhten Betreuungsbedarf, wenn sie erwerbstätig sein wollen. Dies trifft sowohl auf einige unserer Mitarbeiter als auch auf andere Familien in unserem Stadtteil zu.“

Übergeben wurde der symbolische Scheck über 8.000 Euro von Gülten und Jan Bockholdt an die Vorsitzende des Betreuungsvereins der Anna-Siemsen-Schule, Frau Dettmann, die im Gegenzug ein selbst gebasteltes Weihnachtsbild der Kinder überreichte. „Wir freuen uns sehr, dass wir jedes Jahr von der Bockholdt Gruppe so großzügig finanziell aber ideell unterstützt werden. Derzeit können wir dadurch mehr als zehn Kinder regelmäßig außerhalb der Unterrichtszeit betreuen.“

Übergabe der Spende Gülten Bockholdt, Yvonne
Dettmann und Jan Bockholdt (v.l.)
freuen sich über das gelungene
Projekt BIZKids. Foto: Bockholdt

Aber auch das Unternehmen selbst hat einen Nutzen durch diese Aktion. Inhaber Jan Bockholdt: „Gerade bundesweit agierende Unternehmen wie wir haben eine hohe soziale Verantwortung. Kinderförderung und
Verbesserung der Arbeitsplatzsituation sind zielgerichtete Maßnahmen in die Zukunft, von denen die Unternehmen selbst auch profitieren.“

Autor: Bockholdt/red.
HL-Live, 20.12.2009 – Zum Beitrag auf HL-LiveArtikel als PDF Anzeigen

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+