Google hat wieder ihre Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2012 zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Zahlen wurde eindeutig, dass Google in den letzten 3 Monaten einen Umsatz von 14,1 Milliarden Dollar erzielt hat. Dabei wurde ein Gewinn von 2,2 Milliarden erwirtschaftet, ein starker Verlust für Google.

Im Gegensatz zum letzten Jahr wurde im dritten Quartal 45 % mehr eingenommen aber der Gewinn ist um 20 % gesunken. So einen schlechten Gewinn hat Google zuletzt vor 2 Jahren gehabt. Der Großteil des Umsatzes kommt immer noch aus der Werbung die Google anbietet (AdSense und AdWords).

Beeindruckend ist auch die Anzahl der Mitarbeiter,  die bei Google beschäftigt sind. Im ersten Quartal 2006 beschäftigte Google noch 6,790 Mitarbeiter, mittlerweile ist diese Zahl um ca. das 9-fache gestiegen auf insgesamt 53,546 Mitarbeiter. Hierbei sollten auch die ca. 17.000 Motorola Mitarbeiter bedacht werden, die von Google übernommen wurden. Im Q2 2012 beschäftigte Google noch 54.604 Mitarbeiter, im Q3 nur noch 53,546 und diese Zahl wird noch weiter sinken weil Motorola insgesamt 4000 Stellen streichen wird und die Modellpalette verkleinern möchte.

Im ersten Quartal 2006 hat Google einen Umsatz von 2,2 Milliarden $ erzielt, im Q1 2012 sind es beeindruckende 14,1 Milliarden. Anhand dieser Zahlen lässt sich sagen das Google in der Vergangenheit nicht falsches getan hat und auf einem vielversprechenden Weg ist. Auch Motorola profitiert von der Übernahme, im vergangenen Quartal wurde ein Verlust von 151 Millionen errechnet, im Vorquartal waren es noch 233 Millionen. Motorola‘s „Wiederbelebung“ ist damit noch längst nicht abgeschlossen aber es geht in die richtige Richtung.

Es wurde ein Umsatz von 14,7 Milliarden $ von Experten errechnet, da Google diesen Wert allerdings um 600 Millionen verfehlt hat, sind die Google Aktien etwas eingebrochen.

Quelle:
http://www.googlewatchblog.de/2012/10/quartalszahlen-milliarden-dollar-umsatz-2/

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+