Am 15. Mai hat Google die 19te Version ihres Browsers Google Chrome herausgebracht.

Dieses Update ist für Mac, Linux, Windows und Google Chrome Frame geeignet.  Diese neue Version beinhaltet nicht nur neue Features, sondern auch ein Sicherheitsupdate und einige Fehlerkorrekturen. In der Beta-Version von Google Chrome 19, wurde bereits erwähnt, dass man auf die Tabs zugreifen kann. So kann man beispielsweise mit Chrome auf Android ein Tab aufmachen das zuvor auf dem PC geöffnet wurde. Nun kann auch der vorherige Verlauf des Tabs kontrolliert und abgerufen werden. Außerdem wird es jetzt ermöglicht mit einem Smartphone auf die Tabs zu zugreifen. Dieses Feature wird aber nur ermöglicht, wenn Google Chrome Sync installiert und aktiviert ist.

Nebenbei hat Google auch ein neues Design für das Einstellungen-Menü hochgeladen. In Google Chrome 18 konnte dieses neue Aussehen über about: flags aktiviert werden – es sah aber nicht wirklich ausgereift aus. Mit diesem Feature wurden auch weitere Fenster abgeschafft. Über 20 Sicherheitslücken wurden mit Google Chrome 19 geschlossen, 8 wurden als High, 7 als Medium und 5 als Low gekennzeichnet. Das Update war somit allein wegen der Sicherheit notwendig.

Wie gewöhnlich pusht sich die neue Google Chrome Version in den kommenden Tagen von ganz alleine.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+