Nun ist es fast Weihnachten und wir bekommen doch glatt das versprochene Weihnachtsgeschenk von Google. Google Caffeine ist auf einen ersten Datencenter online gegangen – Google Caffeine.

Man erkennt deutlich die Änderungen,  sowohl in den Platzierungen als auch in der Anzahl der ausgegebenen Ergebnissen.

Aber Vorsicht!

Es gibt bei der Betrachtung der Ergebnisse folgendes zu beachten: Laut Matt Cutts wird bei einem Suchvorgang über oben genannte IP nur bis zu 50% das neuen Google Caffeine Datencenter angesteuert. Dieses merkt man auch relativ rasch, wenn man nach dem ersten Schrecken und oder Freude F5 drückt. Die SERPS verschieben sich dann wieder.

Wir sind voller Zuversicht, das Google das Update bald vollständig einspielt. Ob sich dann etwas in unserer Arbeit ändern wird bleibt abzuwarten.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+