Garantiert in den Top-3 nach 12 Monaten – Suchmaschinenoptimierung auf Abwegen

Mein Vater, der ein Anhänger des schwarzen Humors ist, hat mir vor langer Zeit einmal gesagt: “Das einzig sichere im Leben ist das eigene Ableben und die Rechnungen im Briefkasten.“ Nun soll das folgende kein Einblick in düstere Weltanschauungen werden, aber so Unrecht hatte er damit nicht.

Die Sache mit den Garantien

Sie kaufen sich ein neues Auto und erhalten darauf eine Garantie, dass Sie für einen festgelegten Zweitraum Anspruch auf die Behebung von Mängeln haben, die sich in dieser Zeit einstellen. Nun ist die Garantie kein Freifahrtschein für alle auftretenden Mängel, sondern wird diese durch die Garantiebestimmungen genau spezifiziert. Wenn sie alle Inspektionen in einer Fachwerkstatt durchführen, das vorgeschriebene Motoröl verwenden, natürlich sind Verschleißteile ausgenommen… – Diese Aufzählung ließe sich bequem noch weiter fortführen.

Eine Garantie ist an Bedingungen gebunden und erlischt bzw. wird nicht gewährt, wenn diese nicht eingehalten werden.

Garantien bei der Suchmaschinenoptimierung

Es ist ja zugegebenermaßen schon verlockend, wenn ein Anbieter der Dienstleistung „Suchmaschinenoptimierung“ eine Garantie verspricht. Da hört man den Bauch förmlich jubilieren und sagen: „Sicherheit auf Erfolg. Das möchte ich haben!“. Verständlich, aber leider nicht realistisch, sorry.

Es ist zwar möglich ein Keyword, und über diese definiert sich ja eine Platzierung in den Suchergebnissen bei Google und Co., in den Top-3 zu platzieren, aber dann ist dieses Keyword so allgemein, dass es mit Ihrer Wirklichkeit nichts oder nur sehr wenig zu tun hat. Nehmen wir zum Beispiel das Produkt „Lackfarbe“.

Dieses Produkt wird von einer Vielzahl von Anbietern auf deren Websites angepriesen und der Weg in die Top-3 bei google ist lang und aufwendig. Wenn sie nun dem Keyword „Lackfarbe“ noch den Zusatz „Hersteller“ und noch den Firmennamen hinzufügen, dann ist eine derartige Platzierung keine große Aufgabe mehr. Also geht es hier immer um die Definition von sinnvollen Keywords, die ihnen tatsächlich einen Nutzen bescheren.

Die Garantiebestimmungen

Wie sehen denn eigentlich die Garantiebestimmungen der Anbieter aus, die Top-Platzierungen garantieren. Ich weiß es nicht, da ich noch nie derartige Bestimmungen gelesen habe. Was geschieht, wenn das Versprechen nicht eingehalten wird? Welchen Einfluss haben sie auf die Auswahl der Keywords?

Fragen sie doch mal nach, wenn Ihnen ein Versprechen gemacht wird.

Und welche Rolle spielt Google?

Die wichtigste! Nehmen wir unser Beispiel des Autokaufs. Der Hersteller garantiert und das Autohaus kümmert sich um die Abwicklung der Garantiefälle. Ein ganz normaler Vorgang.

Bei den Garantien in der Suchmaschinenoptimierung garantiert ein Anbieter für eine Leistung, die Google erbringt und mitnichten dafür von sich aus eine Garantie abgibt. Es wird also eine Garantie abgegeben auf die man nur bedingt Einfluss hat.

Der Algorithmus der Google-Suche umfasst mehrere hundert Faktoren und damit in gleicher Anzahl auch die Parameter nach denen eine Website in den Suchmaschinenergebnissen platziert wird. Selbst bei Google wissen nur sehr wenige Menschen über all die Faktoren genau Bescheid.

Wie soll dann jemand eine Garantie abgeben können unter der Rahmenbedingung, dass er auf das Ergebnis nur bedingt Einfluss hat. Und ich rede jetzt nicht von den Änderungen, die Google regelmäßig im Algorithmus vornimmt.

Letztendlich kann ein gutes Ergebnis nur auf den Faktoren Erfahrung, Analyse und fortlaufender Optimierung bestehen.

Es ist nach dem geschriebenen nur konsequent, dass wir keine Garantien abgeben und dies auch nicht ändern wollen.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+
  1. Gut geschriebener Artikel! Das ist doch genauso wie mit Social Media Marketing… Auch nicht für jedes Unternehmen sinnvoll und genauso wenig zu garantieren.

Schreibe einen Kommentar