„Immer wieder was neues!“ Bei Google kann man sich wirklich sicher sein das dies auch stimmt. Die altbekannte und meist unterschätzte Bildersuche „Image Search“ wurde von Google seit Jahr und Tag so belassen wie sie war. Einfach, schlicht und mehr oder weniger gut in Ihren Ergebnissen.

Nun tut sich jedoch was in der Google Suchmaschine scheinbar optimiert Google nun in Usability sprich Nutzerfreundlichkeit vor der eigenen Haustür. Google rankt die Bildersuche nicht umsonst weit vor Blogbeiträgen und Presseergebnissen in den universalSearch Ergebnissen. Die Wichtigkeit ersehen wir auch immer wieder bei diversen Kundenprojekten in einigen Märkten. Natürlich nicht in allen effektiv aber dennoch nicht zu unterschätzenden wertvoller Traffic auf den Seiten unserer Kunden.

Der Algorithmus dahinter schließt wie sollte man es anders vermuten sehr an den der Organischen Algo. an. Sprich wenn man vorne stehen will entweder Profis kontaktieren oder die allgemeinen Regeln einhält und mit harter Arbeit kämpfen.

Nun zu unserer noch neuen Entdeckung. Google stellt nun die Bilder wesentlich größer daher und platziert die wichtigsten Informationen zu den Bilder erst per Mouseover-Slider.

Dies spricht auch weiterhin dafür das Slidertexte (Sprich sich öffnender Text) nicht automatisch versteckter text ist. Aber hierzu in einem der nächsten Posts mehr…

Diese Darstellungsform hätte ich nicht so erwartet sagt aber eines aus. Scheinbar hat Google doch noch ein Paar Serverracks gefunden welche diesen immensen zusätzlichen Traffic bewältigen könnten. Oder haben sie sich einen weiteren Berg für eine Serverfarm gekauft ; )

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+