Ältere Menschen und das Internet

Welche Vorteile bietet das Welt-Weite-Netz für ältere Menschen? Senioren finden im Internet nicht nur unendlich viel Literatur und können somit auch auf den Kauf teurer Zeitungen und  Zeitschriften verzichten, sondern die gewünschten Informationen stehen auch rund um die Uhr für sie bereit. Begriffe werden  “gegoogelt“ und los geht´s. Außerdem sind sie in der Lage mit der ganzen Welt zu kommunizieren.

Es besteht also die Möglichkeit, dass Enkelkinder, Nichten und Neffen, egal wo sie sich gerade aufhalten, immer Kontakt mit der Lieblingstante oder dem Lieblings-Opa halten können. Dies gestaltet sich zur heutigen Zeit sonst etwas schwerer, da ja Jugendliche dieser Tage kaum noch einen Brief mit der Hand schreiben. Mit Email-Verkehr geht alles viel schneller und man kann so eben online am Leben der jungen Menschen teilhaben.

Die Beschäftigung mit dem Computer und dem Internet kann die geistige Mobilität enorm fördern und  der Kopf und der Verstand bleiben fit. Natürlich haben viele Ältere ohne Frage Bedenken und Ängste – was ganz natürlich ist. Die neuen Technologien, die Schnelligkeit dieser Medien und die Sorge um die eigene Privatsphäre hindern jedoch viele, das Internet zu nutzen.

Auch Online-Shops bieten Senioren viele Pluspunkte. Manchen fällt ein ausgedehntes Shopping für neue Kleidung oder Möbel nicht leicht. Auch das ist kein Problem mit dem Internet. Hier können Sie innerhalb kürzester Zeit ohne Anstrengung in fast  allen Shops und Städten dieser Welt die Angebote checken und Einkäufe tätigen. Selbst Getränke in schweren Kisten und andere Lebensmittel kann man heute in jeder größeren Stadt und auf den Seiten ausgewählter Supermärkte bestellen und werden dann ins Haus geliefert.

Ebenso finden ältere Menschen im Internet auch zu allen Gesundheitsthemen relevante Seiten und Beiträge. Gesundheits-Probleme werden auf verschiedenen Internetseiten oft aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Und wenn Sie eine Frage haben, die gerade jetzt wichtig ist, kann man gleich im weltweiten Netz recherchieren. Und  selbst wenn die Hüfte gerade schmerzt oder die Beine heute müde sind, können Sie sich trotzdem vor den Monitor setzen und sich auf die Suche im Internet begeben. Für den Fall, dass Sie beim Surfen im Netz dann auf einen fraglichen Fachbegriff stoßen, brauchen Sie kein teures Gesundheitslexikon.

Reiseseiten können den Weg in das Reisebüro ersparen und Hotelbewertungen geben Vorab-Information über die ausgesuchte Unterkunft (zu viel Lärm im Hotel, viele Treppen, schlechte Matratzen…)

Im Übrigen können sich die älteren Generationen durch das Online-Banking stets über ihren aktuellen Kontostand informieren und Überweisungen direkt am Bildschirm tätigen.
In alle diese Dinge kann man sich mit ein bisschen Übung einfinden und auch Senioren-Kurse können den Einstieg erleichtern und offene Fragen klären.

Die Anschaffung der entsprechenden Geräte ist heute nicht mehr so kostspielig und beim Einrichten eines Internet-Zugangs kann ja vielleicht ein hilfsbereiter Nachbar, Neffe oder  Enkel helfen.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+
  1. Sehr interessanter Artikel zu einem eher selten betrachteten Thema! Ich glaube die große Herausforderung – ich merke das bei meinen Eltern – ist, Senioren klarzumachen dass sich der Aufwand sich mit dem Thema auseinandersetzen für Sie tatsächlich lohnt!

Schreibe einen Kommentar